elektrische Beheizungen

Elektrische Heizungen erfüllen höchste Ansprüche für Ihre individuelle Heizvorrichtung.

 

 

Referenzen

Referenz 1 | Referenz 2

 

AUFGABE KUNDE

Nachträgliche Beheizung eines
Coriolis-Durchflussmessgerät
an einer Gießmaschine für PUR-Komponenten
mit passgenauer Aussparung für den
Messumformer und Integration in die
vorhandene Anlagenstruktur


Nenntemperatur 100 °C


BASF Polyurethanes GmbH
Lemförde

LÖSUNG

 

Maßgefertigte Heizmanschette

 

 


Manschette


Nennspannung: 230 VAC
Anzahl der Heizzonen: 1
Anzahl der Fühler: 2
Heizleistung: 350 W
Nenntemperatur: 100 °C
Innendurchmesser: 118 mm
Isolationsstärke: 20 mm
Länge: 495 mm
Aussparungen: ja
Material Heizfläche: PTFE Gewebefolie
Betriebsiso. des HL: PTFE
Feuchtigkeitsdicht: ja
Schutzgefl. geerdet: Kupfer vernickelt
Isolationsmaterial: Glasfaser
Außenmantel: PTFE Gewebefolie
Verschluss: Klett / Flausch
Temperaturfühler: Pt100 2-Leiter
Einbauort Fühler: mittig Heizzone
Einbauort Fühler 2: Kontakt Heizelement
Anschluss: Netz/Fühler gemeins.
Leitungstyp; Länge: Silikonleitung 3,0 m
Stecker: Schaltbau M1 6+PE


Die Heizmanschette wird so gefertigt,
dass sie ohne Demontage der Anbauteile
abnehmbar ist.

 

 


Callback

 

Fertiges Produkt:

Referenz IPA - Produkt

 

*Bildfreigabe mit freundlicher Genehmigung der BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde*

 

 

Die Aufgabe:

Referenz IPS - Aufgabe

*Bildfreigabe mit freundlicher Genehmigung der BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde*

 

Referenz IPA - Schnittmusterkontrolle 1

*Bildfreigabe mit freundlicher Genehmigung der BASF Polyurethanes GmbH in Lemförde*

 

 

Endprodukt: Heizmanschette zum Betrieb an
einem Temperaturregelgerät

Referenz IPA - Endprodukt 1

 

Referenz IPA - Endprodukt 2

 

Nach oben | Home

 

AUFGABE KUNDE

Beheizung eines Glas-Zylindergefäß DN 600

mit 10 Stutzen DN 25

und

Gefäßhaube mit 2 Stutzen DN 25

 

Nenntemperatur 100 °C

 

Temperaturregelung je Heizkreis

bei unbeaufsichtigtem Betrieb

IPA - Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum

 

 

LÖSUNG

3-teiliger Heizmanschetten-Satz:

 

Erste Manschette:

Deckel Glasbehälter DN 600, Höhe ca. 285 mm

 

Zweite Manschette:

Körper Glasbehälter DN 600, Höhe ca. 525 mm

 

Dritte Manschette:

Klöpperboden Boden Glasbehälter DN 600, Höhe ca. 425 mm

 

Der Heizmanschettensatz wird so aufgeteilt, dass der Deckel getrennt abnehmbar ist.

 

Getrennte Ausführung der Heizzonen

 

Gesamtheizleistung: 3000 Watt

Nennspannung: 230 V~

Regelung: Mikroprozessor gesteuert

 

Sicherheitsfeature:

Durch zusätzlich eingebaute Temperaturfühler Pt100 je Heizzone, wird in Verbindung mit den Regelgeräten HTMC1 ein Übertemperaturschutz für die jeweilige Zone gewährt.

 

 

Projekt-Realisierungszeitraum: 4 Wochen

 

 

 

Callback

 

 

Fertiges Produkt:

Referenz IPA - Produkt

[Bild vergrößern]

 

Die Aufgabe:

Referenz IPS - Aufgabe

[Bild vergrößern]

 

Kontrolle der Schnittmuster:

Referenz IPA - Schnittmusterkontrolle 1

[Bild vergrößern]

 

Referenz IPA - Schnittmusterkontrolle 2

[Bild vergrößern]

 

Referenz IPA - Schnittmusterkontrolle 3

[Bild vergrößern]

 

Endprodukt: 3-teiliger Manschettensatz plus Regelung:

Referenz IPA - Endprodukt 1

[Bild vergrößern]

 

Referenz IPA - Endprodukt 2

[Bild vergrößern]

 

 

 

ANFRAGE & DOWNLOADS
Anfrage im Online-Katalog _ SOFORT ANFRAGE mit PDF-Anfrageformular
Downloadbereich _ Mehr Infos im Downloadbereich

 

 

Share |

 

 

Nach oben | Home