SAWA Pumpen

Wo es bei der Förderung flüssiger Medien auf Robustheit, absolute Zuverlässigkeit und Hygiene ankommt, sind Pumpen von SAWA im Einsatz.

 

SAWA PUMPEN

Schnelle Anfrage

 

Peripheralradpumpe P

 

Peripheralradpumpe P

 

Überall, wo kleine Fördermengen pulsationsfrei gegen hohe Drücke zu pumpen sind, ist die Peripheralradpumpe die richtige Wahl. Die symmetrische Bauweise eignet sich für Links- und Rechtslauf.

 

 

Eigenschaften:

  • - Pulsationsfreie Förderung kleiner Mengen gegen höhe Drücke
  • - gute Regulierbarkeit mit Frequenzumrichter aufgrund steiler, linearer Kennlinie
  • - Die symmetrische Bauweise eignet sich für Links- und Rechtslauf
  • - Betrieb bei geringen Zulaufhöhen möglich, da kavitationsunempfindlich
  • - Bauweise aus 1.4435 (316L) mit elektropolierten Oberflächen
  • - optional: SiC-Lager und Keramikwelle für geringen Verschleiss und Vermeidung von Abrieb
  • - Anforderungen an die Beständigkeit
  • - Verschiedene Gleitringdichtungssysteme möglich
  • - Verschiedene Ausführungsoptionen verfügbar

 

 

Peripheralradpumpe P

Peripheralradpumpe P

 

 

 

 

 

Downloads & Infos

 

PDF Peripheralradpumpe P

 

PDF Leistungsbereich P-MP

 

 

 

Weitere Ausführungsoptionen:

 

ATEX
für Zonen 1, 2, 21, 22

Lagerträgerausführung
für Spezialanforderungen

 

ATEX / Lager

Pharma

für höchste Sicherheit, Zuverlässigkeit und Hygiene (Oberflächenrauheiten bis Ra < 0.4).


Pharma

Magnetkupplung

hermetisch dichte Ausführung MP fürauskristallisierende, toxische, entzündliche und umweltgefährdende Medien

 

Magnetkupplung

Fahrbar

mobile Ausführung mit robustem Fahrgestell.

 

Bild: Zentrifugalpumpe LE190 auf Fahrgestell

Fahrgestell

 

 


 

ANWENDUNGEN

 

Lebensmittel

Lebensmittelindustrie:  Essig, Konzentrate, Aromastoffe, Vitamine, Milch, Proteine, Speiseöl, Fettsäuren, CIP-Reinigung, Essenzen usw.

 

Getränke

Getränkeindustrie: Obstsäfte, Mineralwasser, Sirup, Spirituosen, Fruchtsäfte, Zitronensaft, Alkohol, CIP-Reinigung, Getränke-Konzentrate usw.

 

Pharma

Pharma/Kosmetik: Parfüm, Emulsionen, Alkohole, Aromastoffe, Proteine, div. Lösungen, Reinstwasser, WFI, PUW, HPW, CIP-/SIP-Reinigung usw.

 

Chemie

Chemie/Industrie: Laugen, Säuren, Alkohole, Methanol, Farbstoffe, Ethanol, Lösungsmittel, Wasserstoffperoxid, Entkalkungsmittel, Harnstoffe, Glykol-Lösungen, Kältemittel usw.

 

 

 

EINSATZBEREICH

 

Fördermenge Q [m3/h]
max. 7
Förderhöhe H [m]
max. ca. 100
Viskosität
< 150 mPas
Nenndruck
bis PN40
Temperaturbereich [°C]
-50 bis 200 (Ausführung MP)

 

 

 

ANFRAGE & DOWNLOADS
PDF-Logo SOFORT ANFRAGE mit PDF-Anfrageformular
Mehr Infos im Downloadbereich

 

| More
 

 

Nach oben | Home